Frische Ideen für das Rathaus

Stadtentwicklung Ehrenfriedersdorf sucht nach mehr Jugendbeteiligung

frische-ideen-fuer-das-rathaus
Melissa Roscher lädt alle Jugendlichen ein, Projekte zu initiieren. Foto: Ruck

Ehrenfriedersdorf. Jugendbeteiligung in den Kommunen ist ein Thema mit Potential. Unter dem Motto "Durch Jugendbeteiligung Kommune(n) stärken" arbeitet die Stadt Ehrenfriedersdorf mit dem Kreisjugendring Erzgebirge sowie der Oberschule, der Jugendfeuerwehr, der THW-Jugend, dem Fußballclub, Kirchgemeinden und Jugendvereinen gemeinsam an einem neuen Projekt. "Das erste gemeinsame Vorhaben ist eine Jugendveranstaltung am 26. August. Jugendliche gestalten sie gemeinsam mit der Stadt und den genannten Partnern", sagt Melissa Roscher vom Flexiblen Jugendmanagement beim Kreisjugendring Erzgebirge: "Jugendbeteiligung in Ehrenfriedersdorf soll entwickelt und gefördert werden, um Jugendlichen die Erfahrung zu ermöglichen, selbst etwas bewirken zu können".

Zur Entwicklung einer passenden Form von Jugendbeteiligung in der Bergstadt wurde eine Steuer- und Entwicklungsgruppe gegründet. Diese berät und diskutiert seit einigen Monaten regelmäßig, wie die Jugendlichen am besten dieses Projekt selbst organisieren und attraktiv gestalten können. Das Flexible Jugendmanagement gab hierbei den entscheidenden Impuls und begleitet den Prozess für zwei Jahre. Ausgangspunkt: Die Erwachsenen der Gruppe erarbeiten das Grundgerüst für ein Jugendbeteiligungsprojekt und die Jugendlichen füllen es mit Leben. Wie das funktionieren kann, dies zeigten über 20 junge Leute beim Auftakttreffen im Ehrenfriedersdorfer Rathaus. Gefragt waren gute und frische Ideen.

Melissa Roscher: "Viele der Jugendlichen wünschen sich eine Art Festival, bei dem auch regionale Bands und DJs spielen sollen. Außerdem stehen Filmabend, sportliche Angebote, eine Stadtrallye und vieles mehr auf dem Wunschzettel. Mit dem Burgplatz ist auch schon ein Veranstaltungsort ausgewählt." Die Anlaufstelle für Jugendliche, die Projekte initiieren wollen oder Fördermittel suchen ist in Annaberg in der Dresdner Straße 22. www.kjr-erz.de.