Frühjahrs-Wanderwoche lockt auf 49 Touren

Wandern Ab dem 20. Mai wird der Rucksack geschnürt

fruehjahrs-wanderwoche-lockt-auf-49-touren
Auch die Geyerische Binge ist immer ein interessantes Wanderziel. Foto: Ilka Ruck

Erzgebirge. Rein in die Wanderschuhe und raus in die Natur. Ab der nächsten Woche haben Wanderfreunde wieder die Qual der Wahl. Vom 20. bis 28. Mai heißt es zur Frühjahrs- Wanderwoche wieder "Wandern verbindet!"

49 Touren mit bis zu 20 Kilometer Länge

Zur Auswahl stehen 49 Touren mit Streckenlängen zwischen 2 bis 20 km durch verschiedene bergbauliche Regionen des Erzgebirges mit grünen Wäldern, frischer Luft und spannenden Geschichten: Diese Wanderungen sind alles andere als gewöhnlich, denn sie sind "echt erzgebirgisch".

Hautnah lernen Aktivfreunde alljährlich bei den Wanderwochen die Lieblingsplätze der Erzgebirger kennen. Auch diesmal stellen Einheimische auf geführten Rundwanderungen im gesamten Erzgebirge sowie entlang des Qualitätsweges Kammweg Erzgebirge-Vogtland ihre Heimat vor. Spannende Geschichten und Erlebnisse am Wegesrand sind natürlich inklusive.

Eine Tour zur Bergbaugeschichte

Einer, der das Erzgebirge ganz genau kennt ist Gästeführer Jürgen Bochmann. Auch er lädt zu einer speziellen Tour während der Wanderwochen ein: "Am 24. Mai können Wander- und Naturfreunde mit mir zu einer Frühlingswanderung starten. Bei den zirka 12 Kilometern mit Rucksackverpflegung gibt es interessante Einblicken in die erzgebirgische Bergbaugeschichte. An eindrucksvollen Orten machen wir einen Picknick aus dem eigenen Rucksack." Treffpunkt ist in Geyer das Huthaus an der Binge, Bingeweg 21. Kontakt: Jürgen Bochmann 0173-8783149.

Wichtige Hintergrund-Informationen

Übrigens beginnen alle Touren der Frühjahrs-Wanderwoche um 9.30 Uhr, wenn nicht anders wegen ÖPNV-Anschluss beim Treff vermerkt. Wichtig ist es auch zu wissen, dass alle Touren geführt werden und immer Rundwanderungen sind. Die Teilnahme ist frei, ein Obolus wird erbeten. Für alle Touren gilt die Selbstverpflegung oder Einkehr. Das komplette Programm ist unter www.erzgebirge-tourismus.de abrufbar.