Frühlingsputz für das Oelsnitzer Biotop

Ehrenamt Bürger sind aufgerufen, am Samstag mit zu helfen

fruehlingsputz-fuer-das-oelsnitzer-biotop
Walter Höver, der als Gärtner für das Gelände des Bürger- und Familienparks in Oelsnitz zuständig ist, freut sich am Samstag auf viele Helfer. Foto: Ralf Wendland

Oelsnitz. Der Frühling steht in den Startlöchern - lange dauert es nicht mehr, bis die Natur aus dem Winterschlaf erwacht. Die Oelsnitzer planen für diesen Samstag bereits einen ehrenamtlichen Arbeitseinsatz im Bürger- und Familienpark und zwar in der Zeit von 9 bis 12 Uhr. Bürger sind aufgerufen, sich zu beteiligen. Treffpunkt ist am kleinen Stellwerk. Eine Voranmeldung ist nicht zwingend erforderlich. Fragen können an die Stadtverwaltung Oelsnitz unter 037298/3811 gerichtet werden.

Das Zielobjekt des Einsatzes ist der Bereich des Biotops. "Das ist der gut 15 Meter breite Streifen zwischen der Bahn und der Trockenmauer. Der beginnt beim Rosenhügel und zieht sich bis hinter zum Eisenbahnspielplatz", erklärt Walter Höver, der als Gärtner für das Gelände des Bürger- und Familienparks zuständig ist. Am Samstag sollen nach seinen Aussagen Lichtungen freigeschnitten werden. So will man Lichtinseln für Eidechsen, Schlangen und andere Tiere schaffen, die im Bereich des Biotops zuhause sind. Besonders geschützte Tierarten fühlen sich heimisch. Darunter einige Arten von Singvögeln und auch Reptilien.

Einiges soll zurückgeschnitten, aufgestapelt und weggeräumt werden. Wer helfen möchte, sollte entsprechende Kleidung tragen und auch entsprechend feste Schuhe seien empfehlenswert, sagt Höver. Helfer bekommen parallel zur Arbeit sicher auch Gelegenheit, die Flora und Fauna des Geländes ein stückweit zu beobachten und kennenzulernen. Im ersten Nachgartenschaujahr habe man viel Lob für den guten Pflegezustand des Gesamtgeländes erhalten heißt es von Bürgermeister Bernd Birkigt, der dankbar ist über das Engagement der Oelsnitzer.