• Corona-News
  • Sachsen
  • Chemnitz
  • Erzgebirge
  • Mittelsachsen
  • Vogtland
  • Westsachsen

Fußball-Tore gab's vom Lions Club

Tradition Steppkes trainieren für Hort-Cup

Alberoda. 

Die Steppkes der Kindertagesstätte "Löwenzahn" in Alberoda strahlen über beide Ohren: Endlich ist der Traum von zwei Fußballtoren in Erfüllung gegangen. So können sich speziell die Hortkinder der Einrichtung fast schon professionell auf den jährlich Fußballcup im Auer "Spatzennest" vorbereiten. Einrichtungsleiterin Silvia Zumkeller sagt: "Das Training dafür läuft bereits auf Hochtouren. Die Tore haben uns bisher gefehlt. Doch jetzt kommt so richtig Wettkampfgeist auf und es macht den Kindern doppelt so viel Spaß. Bevor wir die Tore zur Verfügung hatten, haben sich Kinder sich selbst etwas einfallen lassen und die Torfläche irgendwie markiert. Mit richtigen Toren ist das Fußball-Spielen natürlich noch viel schöner."

Beim Hort-Cup will man diesmal möglichst weit vorne mitmischen. Möglich wurde die Anschaffung dank der Unterstützung des Lions Club Aue-Schwarzenberg. Die Spende stammt aus dem Verkaufserlös beim Weihnachtsmarkt. FCE-Kapitän Rene Klingbeil (vorn Mitte): "Ich finde es wichtig, dass Kinder Sport treiben und Fußball ist ein schöner Bewegungssport. Und es wird die Koordination gefördert."