• Corona-News
  • Sachsen
  • Chemnitz
  • Erzgebirge
  • Mittelsachsen
  • Vogtland
  • Westsachsen
Westsachsen

Für Eibenstocker Anlage "Auersbergkönig" ist Saison gestartet

Verein Radsportfreunde kümmern sich seit fünf Jahren um die Bergzeitfahrstrecke

Eibenstock. 

Eibenstock. Es geht wieder los - der Verein zur Förderung der Freude am Radfahren im Erzgebirge und Vogtland hat die Anlage "Auersbergkönig" für diese Saison eröffnet. Es ist bereits das fünfte Jahr, das die Strecke von Radsportfreunden im Ehrenamt rund um den Förderverein betrieben wird.

Anlage nicht nur für Radfahrer gedacht

Die Strecke erfreut sich großer Beliebtheit. Die Bergzeitfahrstrecke - insbesondere für Radfahrer gedacht - umfasst eine Distanz von 10,7 Kilometern. Dabei ist ein Höhenunterschied von 530 Metern zu überwinden. Die markierte Strecke führt überwiegend auf Forststraßen verlaufend vom Blauenthaler Wasserfall bis hinauf auf den Auersberg-Gipfel, der bei 1.019 Metern liegt. Eine Zeitnahme ist in der Saison von Mai bis Oktober möglich. Diese erfolgt per sekundengenauem Zeitstempel, den Nutzer am Start sowie am Ziel selbst auslösen. Benötigt wird dafür eine entsprechend ausgefüllte Stempelkarte. Diese stehen im Starthaus zur Verfügung. Die Nutzung ist kostenfrei. Der Förderverein "Freude am Radfahren" freut sich aber auch über Spenden zum Betrieb und Erhalt der Anlage.

Nicht nur Radfahrer können den Auersberg-Gipfel erklimmen, sondern auch Läufer, Nordic-Walker, Cross-Skater, Hand- und E-Biker die Anlage nutzen. Am Ende der Saison gibt es in der Regel immer ein Krönungsrennen. Infos und Ergebnisse unter: www.auersbergkönig.de



Prospekte