Für sie steht fest: Nie wieder DSDS

Gesangstalent Verena Trzarnowski aus Aue-Alberoda trat als Herausforderer vor die Casting-Jury in Dubai

fuer-sie-steht-fest-nie-wieder-dsds
Sophia Trzarnowski aus Aue-Alberoda schaffte es unter die Top 30 bei der Castingshow "Deutschland sucht den Superstar". Foto: Georg Dostmann

Alberoda. Mitten in Dubai-City im Burj Khalifa Lake, zwischen den berühmten Dubai Fountains, am Fuße des weltweit höchsten Gebäudes Burj Khalifa und mit Blick auf Dubais Skyline, fand vor zwei Wochen der zweite Recall von Deutschlands größter Castingshow "DSDS 2017" statt. Als Herausforderer kam Sophia Trzarnowski aus Aue-Alberoda eine Runde weiter und schaffte es somit unter die besten 30 Kandidaten. Lediglich Schlagersängerin Michelle war anfangs gegen ihr Weiterkommen.

Bei der letzten Sendung am vergangenen Samstag schied die 18-Jährige jedoch leider aus, nachdem Michelle und Dieter Bohlen gegen sie gestimmt hatten. Sie sagte: "Ich würde nicht wieder bei DSDS teilnehmen, auch wenn es für mich eine große Erfahrung war. Ich konnte zum Beispiel einen Blick hinter die Kulissen werfen und habe gelernt, großem Druck standzuhalten."

Schlagersängerin Michelle hatte kein gutes Wort für sie übrig

Bis heute hat sie noch zu einem Großteil der Kandidaten Kontakt. Demnächst wollen sie sich sogar gemeinsam treffen. Zur ersten Liveshow am 08.04.2017 in Köln hat sie sich bereits Karten gekauft, im Finale möchte sie ebenfalls gerne live dabei sein. Für sie war es bislang ihre weiteste Reise und auch erst ihr zweiter Flug in ihrem Leben.

Sie erzählte: "Bei meinen Auftritten war mir überhaupt nicht bewusst, wie viele Leute mich später einmal im Fernsehen sehen würden. Als ich von der Jury rausgewählt wurde, hat mich am meisten verletzt, dass Michelle zu mir gesagt hat, dass ich überhaupt nicht singen kann und aus mir nie eine große Sängerin werden würde. Im ersten Moment hatte ich sogar darüber nachgedacht, mit dem Singen komplett aufzuhören." Doch die 18-Jährige weiß, dass viele Menschen ihre Stimme mögen und möchte nicht aufgeben. Stattdessen plant sie, in der nächsten Zeit sogar Gesangsunterricht zu nehmen.