Fürstenroute Lippe Zeitreise mit dem Rad

Auf der Fürstenroute Lippe folgen Radwanderer historischen Spuren. Eine Zeitreise mit vielfältigen Eindrücken: Über 800 Jahre Selbstständigkeit als Herrschaft, dann als Grafschaft, Fürstentum und selbstständiges Land haben die Region geprägt. Aufwändig restaurierte Fachwerkhäuser, Bürgerhäuser mit reich verzierten Fassaden im Stil der Weserrenaissance und nicht zuletzt viele Schlösser machen diese Route abwechslungsreich. Die flachen Gebiete an Werre und Bega im lippischen Westen und das waldreiche Hügelland im lippischen Norden oder Osten laden zu einer Pause im Grünen ein. Auch Gelegenheits-Radfahrer werden die 150 Kilometer, aufgeteilt auf mehrere Etappen, gut meistern. Alle Infos gibt es unter www.teutoburgerwald.de.