Fußballkruste unterstützt den Nachwuchssport

Förderung Zehn Cent pro Brot kommen dem FV Krokusblüte Drebach/Falkenbach zugute

fussballkruste-unterstuetzt-den-nachwuchssport
Die sogenannte Fußballkruste hilft nicht nur dem Drebacher Fußball, sie sieht auch noch so aus wie das runde Leder. Foto: Andreas Bauer

Drebach. Für die Erzgebirgische Landbäckerei Drebach spielt die Unterstützung lokaler Vereine schon lange eine wichtige Rolle. Nicht nur ihre gesunden Produkte sollen die Entwicklung junger Sportler fördern, auch in finanzieller Hinsicht ergreift das Unternehmen das Initiative. Nachdem jahrelang der RSV 54 Venusberg davon profitierte, wurde nun eine spezielle Fußballkruste ins Sortiment aufgenommen, um damit dem FV Krokusblüte Drebach/Falkenbach unter die Arme zu greifen.

"Dabei handelt es sich um ein Körnerbrot mit Apfelstückchen in Form eines Fußballs. Pro Stück gehen 10 Cent an den Verein", erklärt Geschäftsführerin Angela Gluth, die gerade den ersten Scheck an die Kicker überreicht hat. 510 Euro kamen im Laufe der ersten zwölf Monate dieses Projekts zusammen.

Das Projekt soll Geld und Aufmerksamkeit einbringen

"Uns ist wichtig, damit gezielt die Jugend zu unterstützen. Möglichst viele Kinder sollen für den Sport begeistert werden", erläutert Angela Gluth den Hintergedanken. Ihr ist bewusst, dass gerade im Sport die Gewinnung von Nachwuchs mitunter ein Problem darstellt. Finanzielle Unterstützung, aber auch die Aufmerksamkeit, die durch solch ein Projekt geweckt wird, können sich dabei als hilfreich erweisen.

Diese Erfahrung machte die Bäckerei während der zehn Jahre, in denen sie die Venusberger Radsportler unterstützte. Insgesamt kam eine fünfstellige Summe zusammen, da das damalige Radlerbrot zahlreiche Liebhaber fand. Nun soll mit der Fußballkruste eine ähnliche Erfolgsgeschichte geschrieben werden, zumal sich an der Rezeptur wenig geändert hat. Statt der Speichen ziert nun aber das Muster eines Fußballs die Brote, die es immer montags, mittwochs und freitags in den 24 Filialen der Bäckerei zu kaufen gibt. Von Niederwiesa bis Thalheim wird so für den Drebacher Fußball gesammelt.