Fußgänger wird auf der B169 von PKW erfasst: Fahrerin und Passant alkoholisiert

Blaulicht Passant schwer verletzt

B169/Mitteldorf. 

Bei einem schweren Verkehrsunfall auf der B169 im Stollberger Ortsteil Mitteldorf ist am frühen Samstagmorgen gegen 4.30 Uhr ein Fußgänger schwer verletzt worden. Die Fahrerin eines VW war auf der B169 in Richtung Aue unterwegs als sie auf einer geraden, unbeleuchteten Strecke, kurz nach dem Ortseingang Mitteldorf (etwa 150 Meter nach der Hartensteiner Straße) einen in der Mitte des rechten Fahrstreifens laufenden Fußgänger übersah und mit ihm kollidierte. Sowohl die Fahrerin des Pkw, als auch deren Insassin (w/41) verletzten sich bei dem Unfall nicht. Ein Atemalkoholtest ergab bei der Fahrerin 0,26 Promille und beim geschädigten Fußgänger 0,96 Promille.

 

Fußgänger wurde in Krankenhaus eingeliefert

Die Wucht des Aufpralls war so enorm, dass der 32- jährige Fußgänger über die Windschutzscheibe geschleudert wurde. Der Fußgänger kam mit schweren Verletzungen in ein nahegelegenes Krankenhaus. Der VW war nicht mehr fahrbereit und musste abgeschleppt werden.

 

Ermittlungen wurden aufgenommen

Der Verkehrsunfalldienst der Polizeidirektion Chemnitz-Erzgebirge hat die Ermittlungen zum Unfallhergang aufgenommen. Während der Unfallaufnahme wurde der Verkehr an der Unfallstelle vorbei geleitet. Am PKW VW entstand ein Sachschaden in Höhe von 10. 000 Euro. 

 

 BLICK ins Postfach? Abonniert unseren Newsletter!