Gästeströme sollen fließen

Tourismus Gemeinsame Vermarktung ist eine Chance für die Ile-Region

Zusammenhalt und gemeinsame Vermarktung werden in punkto Tourismus immer wichtiger. Das weiß Hartmut Krause als Projektmanager Tourismus in der Ile-Region Zwönitztal-Greifensteine ganz genau. Mit seiner Idee eines Online-Buchungssystems hat er auch die Bürgermeister der zur Region gehörenden 13 Kommunen hinter sich. Um mehr Gäste anzulocken, wurde nicht nur die Vereins-Homepage touristisch erweitert, sondern auch das moderne Online-Buchungssystem ist so gut wie fertig.

Deshalb gibt's am 15. November um 19 Uhr im Volkshaus Gornsdorf eine Informationsveranstaltung für alle touristischen Leistungsträger der Region. Dazu erklärt Hartmut Krause: "Mit dieser Veranstaltung wollen wir über das neue, echt kostengünstige Buchungssystem, den verbesserten Internetauftritt sowie über die Zusammenarbeit mit dem Tourismusverband Erzgebirge informieren." Fragen wie: "Lohnt sich Tourismus auf dem Land?" und "Ist Tourismus ein notwendiges Übel oder eine Chance?" sowie viele mehr werden beantwortet. "Durch ein geschlossenes Auftreten der Ile-Region Zwönitztal-Greifensteine im Erzgebirgs-Tourismus werden wir vorhandene Chancen und Potenziale im Sinne unserer touristischen Leistungsträger bündeln. Dazu wird diese Infoveranstaltung ein Schritt in die richtige Richtung sein", hofft Hartmut Krause: "Zeigen auch Sie mit Ihrer Anwesenheit, dass Sie für unsere gemeinsamen Interessen stehen. Lassen Sie uns in der Zwönitztal-Greifensteinregion ein gemeinsames Tourismusangebot der 13 Kommunen bündeln und bestimmen Sie mit, wohin die zukünftigen Gästeströme fließen."