• Corona-News
  • Sachsen
  • Chemnitz
  • Erzgebirge
  • Mittelsachsen
  • Vogtland
  • Westsachsen
Chemnitz

Gabriel De Santis verlässt den EHV Aue

Handball Erzgebirge geht's nach Italien

Lößnitz. 

Lößnitz. Nach zwei Jahren EHV Aue wechselt Gabriel De Santis nach Italien und wird ab der kommenden Saison für den dortigen Erstligisten Junior Fasano Pallamano auflaufen. Der Linkshänder hat für die Erzgebirger insgesamt 87 Toren geworfen. EHV-Manager Rüdiger Jurke sagt: "Gabriel De Santis war und ist wichtig für die Mannschaft und er ist ein toller Typ. Ich bin überzeugt, dass er bis zum Ende der Saison alles geben wird." Der 28-jährige Schwede ist seit 2019 beim EHV Aue und hat zuvor beim HC Elbflorenz in Dresden gespielt.

 



Prospekte