Gartenlaube in Venusberg brennt komplett nieder

Brand Übergreifen des Feuers durch schnelle Reaktion verhindert

Venusberg. 

Venusberg. Am Donnerstag kurz nach 15.15 Uhr wurden die Feuerwehren Venusberg, Drebach und Scharfenstein nach Venusberg in die Herolder Straße alarmiert. Dort brannte eine Gartenlaube, die Rauchsäule war schon von weitem sichtbar.

Bei Ankunft der ersten Einsatzkräfte befand sich die Laube bereits in Vollbrand. Umgehend wurde mit der Brandbekämpfung begonnen, um angrenzende Lauben und einen Wohnanhänger, in dem sich noch eine Gasflasche befand, zu schützen. Laut ersten Angaben des Eigentümers hatte er in einem Ofen Feuer gemacht und beim Nachlegen kam es zu einer Verpuffung. Der Eigentümer wurde vor Ort ambulant behandelt.

 

Die Laube brande komplett nieder, weitere Lauben und der Wohnanhänger blieben durch das schnelle Eingreifen der Feuerwehr verschont. Im Einsatz waren die Feuerwehren Venusberg, Drebach und Scharfenstein mit 20 Kameraden und 5 Fahrzeugen sowie ein Rettungswagen zur Absicherung. Zur genauen Ursache ermittelt die Polizei, Angaben zur Schadenshöhe konnten noch nicht gemacht werden.