Gebrautes und Gekeltertes zum Sommerfest

Dorffest Wünschendorf feiert von Donnerstag bis Sonntag

gebrautes-und-gekeltertes-zum-sommerfest
Zum Wünschendorfer Dorffest hat Uwe Gottwald (vorn) ausgiebig zum Thema Bier informiert. In den Kästen warteten Biere aus Deutschland, Irland, Schottland, den USA, der Tschechischen Republik und aus Frankreich auf den Ausschank in geringen Mengen. Foto: Jan Görner

Wünschendorf. Ab Donnerstag findet in Wünschendorf das Sommerfest statt, das alle Vereine und Institutionen des Orts gemeinsam organisieren. Dazu erwartet die Besucher ein ganz umfangreiches Programm. Der Startschuss erfolgt am Donnerstag um 18 Uhr mit der Eröffnung auf dem Sportplatz. Gegen 20 Uhr setzt sich der Lampion- und Fackelumzug angeführt vom Fanfarenzug Grünhainichen und der Feuerwehr in Bewegung. Darauf folgt das Höhenfeuer.

Die Tage sind gut gefüllt

Am Freitag gibt es ab 20 Uhr Musik mit der Diskothek "Two Sixteen" und der Partyband "Jolly Jumper". Das Volleyballturnier zählt schon lange zu den Traditionen des Sommerfests. Das beginnt am Samstag um 9.30 Uhr. Ab 10 Uhr wird zum Kinder- und Familienfest eingeladen. Auf dem Programm stehen dann ein Trödelmarkt, eine Technikvorstellung der Feuerwehr ab 10.30 Uhr, Reiten für Kinder und der Aufführung des neusten Stücks der "Lippschdorfer Äppelgriepse" ab 16 Uhr.

Wer ab 14 Uhr mit dem Biersommelier Uwe Gottwald Bier verkosten möchte, muss sich bis 12.30 Uhr angemeldet haben. Eine Weinverkostung mit der Familie Tschida steht ab 19.30 Uhr auf dem Programm. Ab 20 Uhr spielt das "Team Azur" zum Tanz auf. Der Sonntag startet um 11 Uhr mit Frühschoppen und Oldtimertreffen. Ab 12 Uhr empfiehlt der Meisterkoch Eisbein und Sauerkraut. Das 23. Wünschendorfer Vogelschießen geht um 14 Uhr in die erste Runde. Gegen 16 Uhr treten die Lippersdorfer Tanzgruppen auf.