• Corona-News
  • Sachsen
  • Chemnitz
  • Erzgebirge
  • Mittelsachsen
  • Vogtland
  • Westsachsen

Geländefahrt "Rund um die MZ-Stadt Zschopau" muss verschoben werden

Krise Organisationsleitung Sabine Hoheisel & Uwe Klaumünzer vom MSC MZ Zschopau e. V. im ADAC informieren

Zschopau. 

Zschopau. Nachdem die Landesregierung Sachsen am 20.04.2020 die neue Sächsische Corona-Schutzverordnung für die nächsten Wochen der Öffentlichkeit zugestellt hat, haben wir als Vorstand des Motorsportclubs MZ Zschopau e. V. im ADAC in einer Videokonferenz über die Machbarkeit der Durchführung unserer 20jährigen Jubiläumsveranstaltung der Classic-Enduro "Rund um die MZ-Stadt Zschopau" lange diskutiert.

Besteht überhaupt am 26. und 27.06.2020 schon die Möglichkeit, die Veranstaltung durchzuführen? Ist vielleicht im Juni eine Lockerung schon gegeben? Sieht man sich die rückläufigen Erkrankungszahlen an, dürfte das tatsächlich kein Problem sein. Sieht das unsere Regierung dann auch so?

Die Zuschauer entlang der 48 km langen Strecke könnten auf jeden Fall die geforderten Mindestabstände einhalten. Am Samstagabend im Fahrerlager im MZ-Altwerk sowie zur Siegerehrung am Sonntagmittag auf dem Skihang nutzen wir keine Räume. Alles findet im Freien statt. Platzmäßig würden wir auch hier Vorkehrungen treffen können, damit der Schutzverordnung entsprochen werden kann.

Die belgischen, tschechischen, polnischen, holländischen, italienischen, norwegischen, schwedischen, britischen Fahrer und ein Fahrer aus Moskau, dürfen alle Ende Juni einreisen?

Fragen, die uns keiner beantworten kann.

Aus all diesen Gründen sehen wir uns gezwungen, unsere Jubiläumsveranstaltung auf den 26. und 27.06.2021 zu verschieben.

Hoffen wir, dass wir 2021 unser Jubiläum nachholen können.