Geldgeschenke für kreative und nachhaltige Konzepte

LEADER-projekt Wettbewerb in der Region endet am 15. Dezember

geldgeschenke-fuer-kreative-und-nachhaltige-konzepte
Christian Scheller steht im Regionalbüro in der Stollberger Straße 16 in Lugau für Fragen zur Verfügung. Foto: Georg Dostmann

Lugau. Am Freitag, dem 15. Dezember um 12 Uhr, endet die Einreichungsfrist für Projektideen zum Vereinswettbewerb der LEADER-Region "Tor zum Erzgebirge - Vision 2020". Wie das Regionalmanagement berichtet, liegen bereits einige kreative und nachhaltige Konzepte vor.

15 Preisgelder warten auf die Gewinner

Die Bandbreite der Teilnehmer ist groß: vom Schulförderverein bis zum Kleingartenverein ist bisher alles vertreten. Da es insgesamt 15 Preisgelder mit jeweils 2000 Euro für die besten Ideen zu verschenken gibt, lohnt sich das Mitmachen auf jeden Fall. Der Aufwand für eine Teilnahme ist gering: es muss lediglich ein Anmeldeformular mit zehn Fragen zum Verein und zur Projektidee ausgefüllt werden. Eine Kopie der Vereinssatzung beziehungsweise wenn vorhanden des Freistellungsbescheides für die gemeinnützige Anerkennung sowie eine einfache Aufstellung der geplanten Projektkosten dazu - fertig!

Im ersten Quartal 2018 erfolgt dann die Auswahl der Sieger durch eine regionale Jury. Weitere Informationen sowie das Anmeldeformular findet man auf der Homepage der Region www.tor-zum-erzgebirge.de unter der Rubrik Aufrufe. Das Regionalmanagement steht per Telefon unter 037295/905513 für Rückfragen zur Verfügung.