• Corona-News
  • Sachsen
  • Chemnitz
  • Erzgebirge
  • Mittelsachsen
  • Vogtland
  • Westsachsen

Gelenau: Volkskunst trifft Spielzeug - von Teddybär bis zum Weihnachtsberg

Ausstellung Depot Pohl-Ströher lädt bis Mitte Oktober ein

Gelenau. 

Gelenau. "Dieses Jahr machen wir alles anders", meint Michael Schuster und freut sich, dass das Depot Pohl-Ströher in Gelenau seit Samstag wieder geöffnet hat. Für den Depot- und Ausstellungsleiter steht fest: "Die gut vorbereiteten Weihnachts- und Osterschauen mussten ausfallen und wir haben das Ausstellungskonzept bereits frühzeitig für das Jahr 2021 angepasst. Gern möchten wir nun zur neuen, verlängerten Ausstellungsperiode auch Themen dieser nicht stattgefundenen Höhepunkte zeigen. Die Besucher dürfen sich bis zum 17. Oktober 2021 auf ein breites Spektrum freuen. Wir haben unter dem Motto 'Spielzeug trifft Volkskunst - vom Teddybär bis zum Weihnachtsberg' aus allen Jahreszeiten etwas Interessantes zusammengestellt. Damit werden Einblicke in die verschiedenen Sammelthemen gewährt."

Spezialauswahl aus Fürth

Zu den Höhepunkten bei den historischen Kinderfahrzeuge gehört eine Spezialauswahl mit Exponaten der Traditionsfirma FERBEDO aus Fürth. Gezeigt wird eine echte Werksausstellung mit dem kompletten Sortiment aus über 100 Jahren Produktion. Außerdem warten viele weitere Tretautos renommierter Marken mit Puppen und Bären auf staunende Augen sowie drei herausragende Fahrzeuge mit Elektromotor, erstmals als Gruppe arrangiert. "In Vitrinen und auf Podesten im oberen Ausstellungsbereich werden Thüringer Porzellankopfpuppen aus der Zeit von 1890 bis 1930 präsentiert. Ergänzt wird das Thema Puppen durch ein Konvolut der Marke Käthe Kruse. Hier dominieren Stücke aus den 1950/60er Jahren", so Michael Schuster. Gezeigt werden ebenfalls Ortsschwibbögen, Pyramiden, Heimat- und Weihnachtsberge sowie Karussells. So kann man viele mechanische Anlagen in Betrieb erleben. Das Thema Kunst am Ei hat nicht nur etwas mit dem Osterfest zu tun. Mit Tuschezeichnungen auf dem filigranen, ovalen Material rückt ein weiteres Sammelthema in den Fokus. Geöffnet ist das Depot Mittwoch bis Sonntag von 10 bis 16 Uhr.



Prospekte