Gelenauer feiern ihre Kirmes

Kultur Vergnügen und viel Wissenswertes am Wochenende

gelenauer-feiern-ihre-kirmes
Rolf Hempel vom Schnitzverein freut sich auf die Besucher. Foto: I. Ruck

Gelenau. Noch dieses Wochenende und bis kommenden Montag lädt die Kirmes nach Gelenau ein. Der Kirmes-Rummel mit buntem Markttreiben auf den Festplatz des Ortes beginnt an allen Tagen ab 13 Uhr. Am Montag ist wie immer Familientag mit reduzierten Preisen. Angesagt zur Gelenauer Kirmes sind Reitschulen, Kinderkarussell, Entenangeln, Schießen, Ballwerfen, eine große Losbude und als Attraktion eine große Walzerbahn.

Leckereien locken wie gewohnt zum Schlemmen. Wie jedes Jahr zur Kirmes haben zahlreiche Ausstellungen ihre Türen geöffnet. Bestes Kunsthandwerk kann man Samstag und Sonntag von 13 bis 18 Uhr in der Klöppel- und Schnitzausstellung im Ersten Deutschen Strumpfmuseum bestaunen.

Hier präsentieren die Vereinsmitglieder ihre schönsten Exponate. Auch die Modellbahnausstellung in der Ernst-Grohmann-Straße 7 hat am Wochenende von 10 bis 18 Uhr geöffnet. Hier kommen Hobbymodelleisenbahner auf ihre Kosten. Bereits seit heute und noch bis Sonntag lädt die Rassegeflügelausstellung mit etwa 1.000 Tieren zur 10. Erzgebirgsschau und 75. Kreisschau des KV Annaberg in die Mehrzweckhalle ein. Am Samstag dürfen sich die Kleinen auf Kinderschminken und eine Spielecke mit Küken und Hasen freuen.