Gemeinsam für Nachhaltigkeit

Ökologisch Eine Initiative der Altstadt-Händler für die Umwelt

Annaberg-B. 

Annaberg-B. Sicherlich sind sie schon so manch einem aufgefallen, die Papiertragetaschen mit dem Aufdruck "Annaberg-Buchholz - Einkaufen in der Stadt", die seit einigen Tagen in der Annaberger Innenstadt um Umlauf sind. Hergestellt wurden diese Tüten zu 100 Prozent aus Schönfelder Recyclingpapier. Damit soll die Ausgabe von Plastiktüten reduziert und die freiwillige Selbstverpflichtung des Handels um einen weiteren Schritt realisiert werden. Papiertüten sind in der Umwelt leichter abbaubar und durch die Verwendung von Recyclingpapier und die regionale Zusammenarbeit kommen noch weitere positive Aspekte hinzu. Durch die spezifische Herstellung und geringere Transportwege kann eine bessere Ökobilanz und damit ein besonderer Beitrag zu Nachhaltigkeit und Umweltschutz erzielt werden.

Region bekennt sich zur Nachhaltigkeit

Damit wird auch sichtbar, dass der ortsansässige Handel diesem Thema aufgeschlossen gegenüber steht. Hergestellt werden konnten die attraktiven Tüten durch die Koordinierung des Werberinges Annaberg und die gute Zusammenarbeit verschiedener Partner. Dazu sagt Christine Nestler vom Werbering Annaberge: "Möglich wurde das Vorhaben durch ein Förderprojekt im Rahmen des Leader-Programmes der Europäischen Union, mit dem innovative Aktionen im ländlichen Raum gefördert werden und durch die Unterstützung der Papierfabrik Schönfeld bei der Vorbereitung und Durchführung des mit großem Aufwand verbundenen Projektes. Dafür möchte ich mich im Namen des Werberinges Annaberg bei allen Beteiligten ganz herzlich bedanken.

Händler und Kunden gefällt der Umstieg

Der Aufwand hat sich gelohnt. Es ist in gemeinsamer Arbeit ein nachhaltiges, umweltfreundliches und attraktives Produkt in einer Top-Qualität entstanden. Die Resonanz bei Kunden und mitwirkenden Geschäften ist durchweg positiv." Von den ersten zwölf Firmen wird die Tüte bereits genutzt, weitere Interessenten können sich noch anschließen. Über das Büro des Werberinges sind dazu weitere Informationen erhältlich.