Genesis Suite verbindet Rockpoeten und Bibelverse

Konzert Welt-Musik lädt ins EGE

genesis-suite-verbindet-rockpoeten-und-bibelverse
220 Sänger und Instrumentalisten bieten ein gigantisches Konzert. Foto: Ilka Ruck

Thum/Annaberg-B. Wenn kommenden Samstag um 19.30 Uhr und Sonntag um 17 Uhr die Genesis Suite in der Annaberger Evangelischen Schulgemeinschaft Erzgebirge (EGE) zu hören ist, dann bringen die Instrumentalisten der Bläserphilharmonie Thum und der Jugendchor sowie der Eltern- und Lehrerchor der EGE ein hochaktuelles Werk zu Gehör.

Weltmusik mit kritischem Unterton

220 Sänger und Instrumentalisten spielen und singen musikalisch wie inhaltlich Welt-Musik, welche Parallelen zur aktuellen amerikanischen und globalpolitischen Entwicklung aufzeigt. Der Titel "Genesis-Suite" ist zum einen natürlich eine Anspielung auf die im Werk verarbeiteten Titel der progressiven Rockgruppe Genesis und deren politik- und zivilisationskritischen Texte.

Zum Anderen versteht der Komponist Tolga Kashif den Titel als einen Verweis an das erste Buch der Bibel mit gleichem Namen: Genesis. "Beide - Rockpoeten und Bibelverse haben einiges gemeinsam. So gibt der Bibeltext Antworten auf die Frage, wer wir sind. Und er macht unmissverständlich klar, dass die Menschheit heute wie damals versucht ist, über ihre Verhältnisse zu leben. Immer wieder brauchte es radikale Neuanfänge, weil die Maßlosigkeit des Menschen grenzenlos wurde. Die in der Genesis-Suite ausgesuchten Texte der Rockgruppe spiegeln genau das wider", betont Chorleiter Daniel Zwiener.

Mehr als nur musikalisches Potpourri

Die Suite ist kein Potpourri, keine Orchesterfassung der Songs von Genesis, sondern eine eigenständige Komposition, ein groß angelegtes sinfonisches Werk, dass seine Motive aus der reichhaltigen Tätigkeit der Gruppe schöpft. Der Komponist Tolga Kashif verbindet dabei bewusst die üppige Klangwelt von Komponisten wie Tschaikowsky, Mussorgsky und Holst mit dem Charakter der verschiedenen Genesis-Songs. Karten gibt es unter Ruf 037297/89817, unter 03733/5067740 sowie 0371/4508722. Am 29. April um 17 Uhr findet das Konzert in der Stadthalle Chemnitz statt.