Geniale Projekte auch 2013

Förderprogramm Vereine und Einzelpersonen für soziale Belange

Die Stadt Schwarzenberg führt ihr Förderprogramm "sozial - genial" auch im kommenden Jahr weiter. Darüber informierte Oberbürgermeisterin Heidrun Hiemer in einem Pressegespräch. Das neue Förderprogramm wurde ins Leben gerufen, nachdem im Jahre 2011 das Programm "Stärken vor Ort", das seit 2009 gefördert wurde, auslief. Damals wurde vieles mit 15 von 18 eingereichten Mikroprojekten angekurbelt.

Bisher nutzten unter anderem die AWO Erzgebirge GmbH "sozial - genial" für ihr Projekt "Zusammen geht mehr". Hintergrund war, positive Impulse, die durch die Stadtteilfeste in Sonnenleithe in der Vergangenheit gesetzt werden konnten, erneut mit den lokalen Vereinen, den Bewohnerinnen und Bewohnern, sowie den Gewerbetreibenden eine gemeinschaftliche Gebietsaktion zu organisieren.

Der Heimat- und Geschichtsverein Pöhla initiierte Ausstellungen zur Heimatgeschichte. Im Rahmen des Projektes übernahm eine arbeitslose Frau die Materialaufbereitung und die Vorbereitung von Ausstellungen zur Dorf- und Vereinsgeschichte. Bisher durchgeführte Ausstellungen wurden gut angenommen.

Gabriele Fritzsch verwirklichte ihr Kreativprojekt "Handwerkstatt" in Zusammenarbeit mit dem Bürgerbüro Sonnenleithe. Durch gemeinsame, erlebnisorientierte und öffentlichkeitswirksame Kreativarbeiten werden unter fachkundiger Anleitung arbeitsuchende Frauen animiert, sich wieder am gesellschaftlichen Leben zu beteiligen. Diese Frauen leben oftmals zurückgezogen in ihrem Privatraum und sind oft durch Rückschläge bei der Arbeitssuche demotiviert um sich weiter einzubringen. Bei diesen Arbeiten können sich Stärken, Fähigkeiten und Fertigkeiten neu entfalten.

"Jetzt können Vereine, die ein kleineres Projekt verwirklichen wollen, noch bis 15. November Anträge bei der Stadtverwaltung einreichen", so die Oberbürgermeisterin. Ein Begleitausschuss prüft die Anträge und kann danach bis zu 2.000 Euro bezuschussen. Informationen gibt es bei Barbara Hübschmann unter Tel. 03774/266-144.