Gerade jetzt ist Fitnesstraining wichtig

Tipp Fitness- und Gesundheitsstudios sind systemrelevant und zur Erhaltung der Volksgesundheit unabdingbar

Annaberg-B. 

Annaberg-B. Wie systemrelevant sind Fitness- und Gesundheitsstudios? Die Frage beantwortet sich von selbst, denn rund 12 Millionen Menschen sind Mitglied in einem der fast 10.000 Fitnessstudios in Deutschland. Injoy Annaberg ist eines davon. Durch die Verordnungen der Länder im Zusammenhang mit der Corona-Pandemie mussten alle Fitnessstudios in Deutschland schließen, so dass die Menschen nicht mehr ihrem Sport nachgehen können. "Dabei ist Fitnesstraining gerade jetzt wichtig und unabdingbar, damit die Menschen gesund bleiben, denn es stärkt die Muskulatur und das Herz-Kreislauf-System sowie das Immunsystem. Damit hat das Training unmittelbar Einfluss auf Lunge und Atemmuskulatur", sagt Dr. Kurt Mosetter, Experte der Allianz für Gesundheit. Fitnessstudios sind damit ein bedeutender Faktor in der erfolgreichen Bekämpfung der Corona-Pandemie. "Durch das gezielte Training werden Risikogruppen im Zusammenhang mit der aktuellen Pandemie reduziert", weiß auch Clubchef Enno Fritz und betont: "Die Fitnessstudios in Deutschland leisten mit ihren 220.000 Mitarbeitern einen erheblichen Beitrag zur Gesundheit der Bevölkerung.

Kampf gegen die Volkskrankheiten

Die Menschen in Deutschland versterben jedes Jahr in großer Anzahl, weil sie keinen Sport treiben, so zum Beispiel an Herz-Kreislauferkrankungen, Übergewicht, Diabetes, Bewegungsmangel, Bluthochdruck und vielem mehr. Deshalb ist eine schnelle Wiedereröffnung der Fitnessstudios notwendig; natürlich unter Einhaltung von Hygiene und Abstandsregeln." Der Mindestabstand ist durch weniger trainierende Personen gewährleistet. Zudem können Fitnessstudios die Gesundheitsbehörden bei der Verfolgung von Infektionsketten bestens unterstützen. Denn dem Fitnessstudio sind die Kontaktdaten seiner Besucher, bekannt.