Gerüstet für den Stromausfall

Stromversorgungl Technisches Hilfswerk sucht Mitstreiter

geruestet-fuer-den-stromausfall
Für die Mannschaft der Fachgruppe Elektroversorgung ist ein Stromausfall kein Problem. Foto: Ilka Ruck

Annaberg-B. Sie schlagen sich selbst das Wochenende um die Ohren, um sich für den Ernstfall zu rüsten: Die Frauen und Männer vom Technischen Hilfswerk (THW) Ortsverband Annaberg, mit Sitz in Ehrenfriedersdorf. Das THW ist für seine vielseitigen Einsätze im In- und Ausland bekannt.

Und auch die Erzgebirger waren bei Einsätzen wie dem Hochwasser 2002 und 2013, aber auch im Ausland in Polen und Frankreich sowie bei vielen technischen Hilfeleistungen im Inland mit dabei. Im Mai feiert der THW Ortsverband Annaberg sein 20-jähriges Jubiläum. Dabei sollte man nie vergessen, dass die Mitglieder ehrenamtlich unterwegs sind.

Die Helfer aus Annaberg

Zur Annaberger Ortsgruppe gehören zwei Bergungsgruppen, ein Zugtrupp sowie die Fachgruppe Elektroversorgung. Gerade in der heutigen Zeit, wo niemand weiß in welche Netzwerke sich Hacker einklinken und wo die Stromversorgung zu den neuralgischen Punkten zählt, ist die Fachgruppe Elektroversorgung enorm wichtig.

Das weiß auch Gruppenführer René Dippmann und erklärt: "Zu unserer Fachgruppe gehören in der Regel zwei Truppführer und fünf Helfer. Die Fachgruppe Elektroversorgung ist das mobile Elektrizitätswerk des THW und verfügt über Netzersatzanlagen mit einer durchschnittlichen Leistung von 200 kVA. Die Aggregate sind schallgedämpft und können auch für parallele Einspeisungen benutzt werden.

Mit mehreren, parallel angeschlossenen Aggregaten kann das THW sogar einen Ortsteil vorübergehend mit Strom versorgen. Wir können im Großschadensfall unterstützen und Pumpen betreiben." Klaus Hauschild gehört zu den ehrenamtlichen Helfern und er ist mit 75 Jahren der Dienstälteste im Landesverband Sachsen/Thüringen. Neue Mitglieder sind jederzeit willkommen. Speziell die Elektrotruppe sucht Fachkräfte wie Elektriker, Mechatroniker und ähnliches und freut sich auf Interessierte. Kontakt: ov-annaberg@thw.de.