Geyer: Gute Bedingungen für Sachsenmeisterschaft

Skisport Spezialspringer und Kombinierer erfolgreich

geyer-gute-bedingungen-fuer-sachsenmeisterschaft
Hedi Lippman vom SSV Geyer gewann in der Nordischen Kombination derMädchen II Bronze. Foto: Thomas Fritzsch

Geyer. Der vergangene Samstag stand im Zeichen der Sachsenmeisterschaft der Spezialspringer (SSP) und Kombinierer (NK) im Greifenbachtal. Aufgrund der eisigen Temperaturen hatte der Veranstalter SSV Geyer keine Schwierigkeiten, für die drei Eric-Frenzel-Schanzen, der Max-Liesche-Schanze sowie auf der Ein-Kilometer-Langlaufrunde genügend Schnee zu produzieren. Im großen Starterfeld waren neben rund 80 sächsischen Nachwuchs-Athleten auch 12 Talente aus Geyer vertreten. Die 12 Medaillenträger des Gastgebers verbuchten in beiden Disziplinen im Einzelnen 3 Gold-, 4 Silber- sowie 5 Bronzemedaillen.

Gute Leistungen

Über einen Doppelsieg in der SSP und NK durfte sich der Ausrichter durch Matti Ben Bosse freuen. Der 9-jährige Schüler setzte sich zunächst auf der Schanze klar ab, lies auch im Lauf über 1,25 Kilometer nichts anbrennen und gewann damit verdient zweimal Gold. Gino Müller (Schüler 13) zeigte auf den 3,25 Kilometern seine große Stärke und gewann den Kombilauf mit beachtlichem Vorsprung, nachdem er in der Sprungwertung mit dem 3. Platz den Grundstein zum Erfolg gelegt hatte.

Leonie Borrmann (Mädchen 1) zeigte ebenfalls gute Leistungen in beiden Disziplinen und freute sich jeweils über die Silbermedaille. Silber ging auch an Clara Fischer (offene Klasse) bei den Spezialspringern. Hannes Mey (Schüler 8) kam beim Springen auf Rang 6, konnte sich aber im anschließenden Lauf auf den 2. Platz vorkämpfen. Auch für Moritz Härtwig (Schüler 10) gab es einen Doppelerfolg. Nach einem guten Springen lief er ein gutes Rennen und wurde in beiden Wertungen Dritter.

Ebenfalls Bronze gab es für Jody Schönfelder (Mädchen 1) und Hedi Lippmann (Mädchen 2) in der Kombinationswertung (beide Platz 5 im SSP).