Gibt es Hoffnung für Schneeberger Union-Kino?

Union-Filmtheaters Die Türen sind weiter geschlossen

gibt-es-hoffnung-fuer-schneeberger-union-kino
Foto: R. Wendland

Schneeberg. Auf der Treppe im Eingangsbereich des Union-Filmtheaters türmt sich der Schnee - die Türen sind geschlossen und auch dahinter tut sich momentan nichts. Eigentlich sollte das Kino bereits im Juni 2016 wiedereröffnet werden, doch dann kam ein Break. Das Kino wurde gesperrt, weil es aus statischer Sicht Bedenken gab.

Die Pächter halten seitdem die Füße still. Begonnene Renovierungsarbeiten wurden abrupt abgebrochen. Im Gebäude ist der Strom abgestellt und die Heizung ist wahrscheinlich eingefroren, vermutet Jens Theska, Vorsitzender des Vereins Union-Filmtheater Schneeberg (im Bild).

Ihn und seine Mitstreiter im Verein ärgert es, dass nichts vorangeht: "Wir sind mit unserem Latein am Ende." Eigentlich hat der Verein eine Zusage, im kleinen Saal des Kerngebäudes Filme zeigen zu dürfen. Aus derzeitiger Sicht ist das undenkbar.

Zur heutigen Jahreshauptversammlung des Vereins um 19 Uhr im Kulturzentrum "Goldne Sonne" in Schneeberg, will man beraten.