Gleich zwei Schwerverletzte bei Motorradunfällen im Erzgebirge

Blaulicht Simonfahrer in Jöhnstadt und Mopedfahrer in Aue verunglückt

Aue-Bad Schlema. 

Aue-Bad Schlema. Samstagabend befuhr ein 35-Jähriger mit einer Ducati die Schwarzenberger Straße (B 101) aus Richtung Aue in Richtung Lauter. Kurz nach der Einmündung Becherweg (S 255) überholte er einen PKW. Im Anschluss kam das Motorrad nach rechts von der Fahrbahn ab, querte eine Grundstückseinfahrt und stürzte anschließend im Straßengraben. Der Motorradfahrer erlitt schwerer Verletzungen und wurde in ein Krankenhaus gebracht.

Jöhstadt/ OT Steinbach. Samstagnachmittag wurde ein 29-jähriger Mopedfahrer bei einem Unfall auf der Hauptstraße schwer verletzt. Ein 34-Jähriger war mit einem VW auf der Hauptstraße aus Richtung Arnsfeld kommend in Richtung Reizenhain unterwegs. Kurz vor einer Linkskurve wollte der VW-Fahrer an einem am rechten Fahrbahnrand stehenden Fahrzeugs eines Zustelldienstes vorbeifahren. Dabei kam es zum Zusammenstoß mit einem entgegenkommenden Kleinkraftrad Simson S51. Der Simsonfahrer erlitt schwere Verletzungen und musste in ein Krankenhaus gebracht werden.