Goldmedaille lässt Kinderaugen funkeln

Olympia Candy Bauer besucht Schüler des Zschopauer Gymnasiums

goldmedaille-laesst-kinderaugen-funkeln
Die Fünft- und Sechstklässler des Zschopauer Gymnasiums waren begeistert, Candy Bauer und seine Goldmedaille hautnah zu sehen. Foto: Andreas Bauer

Zschopau. Einen ganz besonderen Schultag haben in dieser Woche die Fünft- und Sechstklässler des Zschopauer Gymnasiums erlebt. Statt zu pauken, durften sie in der Turnhalle des örtlichen Berufsschulzentrums Mut, Schnelligkeit, Koordinationsvermögen und Teamgeist unter Beweis stellen.

Gelegenheit dazu bot das Wintersportfest, das die Schule mittlerweile zum vierten Mal durchführte. "Es soll eine Tradition werden. Die Kinder sind immer begeistert", sagt die verantwortliche Sportlehrerin Nadine Beck. Diesmal war die Euphorie der Schüler besonders groß, denn mit Candy Bauer lernten sie einen frisch gebackenen Olympia-Sieger des Wintersports hautnah kennen.

Schüler beweisen sich im Wintersport

"So viele Selfies und Autogramme wie hier musste ich noch nie geben", sagte der Anschieber von Bobpilot Francesco Friedrich. Er und Nele Uhlmann, die am Deutschen Olympischen Jugendlager in Pyeongchang teilgenommen hatte, mussten natürlich viel aus Südkorea erzählen.

Objekt der Begierde war aber auch die Goldmedaille des Bobsportlers aus Niederlauterstein. Doch bevor er die Siegerehrung vornahm, mussten sich die Kinder erstmal selbst als Wintersportler beweisen. Teppichfliesen wurden als Skier und Schlittschuhe genutzt, sodass Rennen im Biathlon, Riesenslalom und in der Nordischen Kombination sowie Eishockey möglich waren. Dank Rollbrettern ging es auch im Skeleton und per Snowboard um Punkte. Nachdem zudem das Olympia-Quizz gemeistert war, durften sich die Klassen 5a und 6c über die Siege freuen.