Große Bergparade startet

Aue. 

Die Mitgliedsvereine des Sächsischen Landesverbandes der Bergmanns-, Hütten- und Knappenvereine sind in der Adventszeit in zahlreichen Städten bei Veranstaltungen, Bergparaden und Aufzügen zu erleben. Insgesamt 399 Habit-Träger und 130 Bergmusiker kommen jetzt am Sonntag zur Großen Bergparade, einem der Höhepunkte beim Raachermannelmarkt, nach Aue. Das Stellen erfolgt auf dem Anton-Günther-Platz. Von dort aus setzt sich die Bergparade ab 17 Uhr in Bewegung. Die Wegstrecke führt über die Lessingstraße und Goethestraße bis zum Altmarkt und weiter bis zum Neumarkt. Von dort aus laufen die Parade-Teilnehmer weiter über die Rudolf-Breitscheid-Straße und Bahnhofstraße bis zum Blauen Engel. Direkt davor hält man das Abschlusszeremoniell. Danach geht es für die Bergleute über die Schneeberger Straße und Lessingstraße zurück zum Anton-Günther-Platz. Besuchen können das Spektakel live miterleben.