Großer Trubel an drei Tagen

Jubiläum LV 90 Erzgebirge feiert 25-jähriges Bestehen mit Weltmeistern

Gelenau/Thum. 

Für die Leichtathleten des LV 90 Erzgebirge hat es in diesem Jahr schon viele Gründe zum Feiern gegeben. Neben dem Weltmeistertitel von Kugelstoßerin Christina Schwanitz wurden auch die drei Goldmedaillen von Sprinterin Rebekka Haase bei der U-23-Europameisterschaft bejubelt. Nicht zuletzt sorgte zudem der 12. Thumer Werfertag für Begeisterung. Doch damit sind die Festlichkeiten noch nicht ganz vorbei, denn der LV 90 feiert in dieser Woche sein 25-jähriges Bestehen. Einen schöneren Zeitpunkt für ihre erfolgreichste Saison hätten sich die Athleten nicht aussuchen können, denn all die Medaillen sind passende Geschenke zum Jubiläum. Dieses wird ab Donnerstag zunächst im Thumer Stadion gefeiert, wo 17 Uhr ein Stundenlauf für jedermann ausgetragen wird.

Am Freitag geht es in Gelenau weiter. Dem Grundschul-Wettbewerb "Leichtathletik in Aktion" (8 Uhr im Sportareal "Erzgebirgsblick") folgt 19 Uhr ein Sportlerforum im Foyer der Gebrüder Kunze GmbH (Gelenau, Am Gründel 11). Dort werden Weltmeister wie David Storl und Christina Schwanitz sowie Rebekka Haase und Ex-Athlet Jirka Zapletal in der Öffentlichkeit aus dem Nähkästchen plaudern.

Am Samstag klingt das Jubiläum in Gelenau mit einem Schüler-Sportfest unterm Hallendach (10 Uhr) und dem Sportlerball im Volkshaus (19 Uhr) aus. Dann werden auch zahlreiche Ex-LV-90-Starter erwartet, die 25 Jahre lang zahlreiche Erfolge erkämpften.