Groovy Christmas der Zschopauer Musical-Gruppe

Aufführung Es wird wieder ein großes Publikum erwartet

groovy-christmas-der-zschopauer-musical-gruppe
Dank einer beeindruckenden Lasershow ist das "Groovy X-mas" nicht nur fürs Ohr, sondern auch fürs Auge ein echter Leckerbissen. Foto: Andreas Bauer

Zschopau. Als die Zschopauer Musical-Gruppe Ende vergangenen Jahres zur Premiere ihres "Groovy X-mas" einlud, platzte die St. Martinskirche fast aus allen Nähten. Etwa 900 Besucher waren gekommen, um kurz nach den Feiertagen eine kleine "musikalische Reise" zu unternehmen.

Gute Resonanz lässt Projekt fortleben

Fast schien es so, als hätten alle auf ein solches kulturelles Angebot zwischen Weihnachten und Silvester gewartet. Aufgrund der damaligen Resonanz sind die Sänger(innen) der Musical-Gruppe auch diesmal zuversichtlich, wieder ein großes Publikum in der Zschopauer St. Martinskirche begrüßen zu können. Beginnen wird die zweite Auflage dieses besonderen Konzerts am 28. Dezember um 18 Uhr.

"Diesmal sind wir auch verpflegungsmäßig gut vorbereitet. Vor einem Jahr kamen wir aufgrund der vielen Besucher ja kaum hinterher", sagt Niels Sigmund. Er ist der Vereinsvorsitzende der Interessen-Gemeinschaft Zschopau - einem Verein für Umwelt, Kultur und Stadtentwicklung, zu dem die Musical-Gruppe gehört.

Nach den Proben geht es jetzt auf die Bühne

Dank der Unterstützung von Sponsoren und der Stadt Zschopau können die 20 jungen Künstler im Alter von 12 bis 23 Jahren einmal pro Woche im ehemaligen Haus der Dienste proben. Was sie dabei unter der Leitung von Toni Haase einstudiert haben, wollen sie nun vor großer Kulisse zeigen.

"Es wird eine bunte Mischung aus klassischen und modernen Liedern zum Thema Weihnachten. Umrahmt wird das Ganze von selbst geschriebenen Dialogen frei nach der Erzählung ,Eine Weihnachtsgeschichte'", blickt Niels Sigmund voraus. Auch eine Lasershow gibt es wieder.