Großbrand in Elterlein - Löscharbeiten dauern an

Brand Schaden bei Romann Maßmöbel steht noch nicht fest

Foto: Bernd März

Elterlein. Die Löscharbeiten in Elterlein sind noch immer im Gange. Die ganze Nacht über waren die Feuerwehrleute bei der Firma Romann Maßmöbel in Elterlein beschäftigt. Dort war am Sonntagvormittag ein Großbrand ausgebrochen.

Am Montagmorgen rückte ein großer Bagger an. Er zog die Trümmer auseinander, welche anschließend gelöscht wurden. Ein weiterer Bagger soll am Dienstag eintreffen.

Nach Angaben der Experten vor Ort sollen diese Arbeiten noch Tage dauern. Bis dahin arbeiten die eingesetzten Feuerwehren im Schichtbetrieb.

Freiwillige Helfer im Einsatz

Die Kameraden der Feuerwehren sind nicht die einzigen, die freiwilligen Dienst tun. Bauern aus den umliegenden Orten waren schon am Sonntag im Einsatz. Sie füllten mit ihren Gülletanks Löschwasser in die leeren Zisternen.

Weitere Freiwillige unterstützten die Kameraden in verschiedensten Bereichen. Am Abend hatte man über 250 beteiligte Einsatzkräfte gezählt, darunter auch das Technische Hilfswerk.

Verletzte, aber keine Schwerverletzten

Nach der Meldung von verletzten Feuerwehrmännern kommt nun Erleichterung: Keiner von ihnen wurde schwer verletzt. Verletzungen gab es unter anderem durch mehrere Explosionen, vermutlich von Gasflaschen, die in der Firma gelagert waren.