• Corona-News
  • Sachsen
  • Chemnitz
  • Erzgebirge
  • Mittelsachsen
  • Vogtland
  • Westsachsen

Große Investitionen: Kliniken Erlabrunn stocken auf

Bau Für 6,9 Millionen Euro erhalten Nord- und Südflügel ein weiteres Geschoss

Erlabrunn. 

Erlabrunn. Die Kliniken Erlabrunn gGmbH setzen bis 2024 ein ehrgeiziges Bauprojekt um. Sowohl am Nord- als auch am Südflügel wird jeweils ein Geschoss aufgestockt. Heidrun Ballmann, eine der beiden Geschäftsführerinnen, erklärt: "Beide Flügel hatten bisher genau ein Geschoss weniger als das Hauptgebäude." Die Zusammenarbeit mit dem Denkmalschutz sei unkompliziert verlaufen. Zwei Optionen habe es gegeben. So stand zur Diskussion haargenau im alten Stil ein Geschoss aufzusetzen. Die Entscheidung fiel für eine moderne Variante, an der deutlich die architektonische Veränderung zu sehen ist. Helle Räume mit fast bodentiefen Fenstern verschaffen zukünftig neue Ausstattungs- und Gestaltungsmöglichkeiten.

Im neuen Dachgeschoss auf dem Nordflügel werden die Palliativabteilung und Dienstzimmer angesiedelt. In das neue Dachgeschoss auf dem Südflügel wird die Tagesklinik für Geriatrie einziehen. Als Zugang für die tagesklinischen Patienten wird ein Fahrstuhl angebaut. Ziel ist es, im Erdgeschoss mehr Raum für MVZ und Anmeldung zu schaffen.