Großer Bahnhof für einen großen Sportler

Empfang Eric Frenzel wird in seiner ehemaligen Heimatstadt gefeiert

Eric Frenzels ehemaligen Lehrer an der Eliteschule Oberwiesenthal Foto: Thomas Fritzsch

Geyer. Großer Bahnhof für einen großen Sportler am Freitagabend in Geyer: Zahlreicher Fans bereiteten Eric Frenzel vom WSC Erzgebirge Oberwiesenthal, dem besten Kombinierer aller Zeiten, der bei den letzten Olympischen Winterspielen zweimal Gold und einmal Bronze erkämpfte, einen begeisterten Empfang auf dem Gelände des Lotterhofes. Bereits 18.00 Uhr wurde Eric Frenzel von den Stadträten im Rathaus empfangen, wo er sich zum vierten Mal ins Goldene Buch einschrieb. Im Anschluss an die Zeremonie wurde er vom Schützenverein Geyer zum Lotterhof geleitet, wo ihn bereits zahlreiche Fans erwarteten.

Weitere Olympia-Erfolge sind geplant

Im Interview mit dem Ausnahmesportler wurden die Besucher jede Menge Fragen los. Einen Ausblick auf seine sportliche Zukunft gab er ebenfalls. "Mein Heimtrainer Frank Erlbeck plant mit mir vier weitere Jahre. Das heißt, wenn es gesundheitlich noch geht, werde ich noch einmal bei Olympia starten", so der sympathische 29-Jährige, der bereits jetzt in seinem Sport alles gewonnen hat, was möglich ist und immer noch mit beiden Beinen auf dem Boden steht. Dafür gab es natürlich einen kräftigen Applaus.