Grundschul-Anbau ist fast fertig

Bauprojekt Übergabe in Zwönitz ist für den Beginn des nächsten Schuljahrs geplant

grundschul-anbau-ist-fast-fertig
Der Anbau der Grundschule in Zwönitz ist fast fertig. Foto: R. Wendland

Zwönitz. Die Stadt Zwönitz hat im Stadthaushalt bis 2021 einige wesentliche Maßnahmen verankert. Dazu zählt auch der Hortanbau an der Johann-Wolfgang-von-Goethe-Grundschule. Dafür sind 1,8 Millionen Euro veranschlagt bei einer 70-prozentigen Förderung. Die Arbeiten am Anbau sind in den letzten Monaten zügig vorangegangen und schreiten auch jetzt weiter voran.

Neue Räume werden dieses Jahr fertig

Die Baustelle läuft seit September 2016 und im April letzten Jahres konnte der Grundstein gelegt werden. An der Stelle ist zusammen mit den Kindern eine Kapsel mit Zeitdokumenten eingebracht worden. Jetzt ist ein Ende der Baumaßnahme abzusehen. Die Fertigstellung ist bis Juli 2018 vorgesehen. Mit Beginn des neuen Schuljahres soll der Anbau dann übergeben werden.

Genutzt wird dieser vom Hort, aber auch die Schule profitiert indem sie Räume nutzt. Eingerichtet werden soll ein neues Lehrerzimmer und es sollen ein Werkraum und zwei Klassenräume geschaffen werden. Der Anbau geht über zwei Etagen. Im Dachgeschoss des vorhandenen Hauses ist ein Durchgang geschaffen. Im Hortbereich werden es fünf Räume - 50 neue Plätze entstehen dadurch.

Hortplätze sind knapp

Bürgermeister Wolfgang Triebert ist froh, dass man diese Maßnahme, die keine Pflichtaufgabe ist, trotzdem realisieren kann, denn in der Stadt habe man einfach zu wenig Hortplätze. Die Nachfrage sei größer als das, was man abdecken könne. Sobald der Anbau in Betrieb geht, entspannt sich die Lage etwas. Hort und Schule bekommen helle und freundliche Räume, die modern gestaltet werden.