• Chemnitz
  • Erzgebirge
  • Mittelsachsen
  • Vogtland
  • Westsachsen

Guggen sorgen für Stimmung

Treffen Musiker aus deutschsprachigen Landen treffen sich in Eibenstock

Bunt, musikalisch, fröhlich und kein bisschen leise - dieser Slogan beschreibt das, was beim Internationalen Schalmeien- und Guggentreffen in Eibenstock zu erleben ist, sehr treffend. Heute startet das Spektakel zum fünften Mal. Fürs kleine Jubiläum haben sich die Veranstalter von der Laser Event Company Eibenstock und dem Touristenzentrum "Am Adlerfelsen" einiges einfallen lassen. Einlass auf dem Gelände am Adlerfelsen ist 14 Uhr, eine Stunde später geht's los. Gefeiert wird unterm Magic-Sky. "Vom Umfang her ist das Treffen größer denn je. Es spielen elf Bands, über 300 Musiker wirken mit", erklärt Enrico Oswald von der Laser Event Company, der die Dudelsack-Gruppe "Black Kilts" als eine der Besonderheiten nennt.

"Mit dieser Gruppe werden wir ein Show-Highlight kreieren", macht er neugierig. Ganz neu dabei sind die Milkauer Schalmeien. "Die Guggenmusik "Überdosis" aus Borna haben wir schon viele Jahre angefragt, jetzt hat es endlich geklappt", freut sich Oswald. Auch gibt es neue Formation aus Österreich. Neben dem Neuen gibt es Altbewährtes: so sind die Schweizer wieder mit von der Partie. Und auch regionale Schalmeien sorgen für Stimmung: neben den Eibenstockern die Reichenbacher, Falkensteiner und Großolbersdorfer. Nach den Auftritten der Gruppen und des Männer-Balletts vom Verein "Fosnd im Gebirg" gibt es ein Megakonzert mit allen beteiligten Musikern und Lasershow.