Gute Bedingungen für Skifahrer

Wintersport Am Hirschkopf in Carlsfeld hat der Winter Einzug gehalten

gute-bedingungen-fuer-skifahrer
Tom Betthausen ist regelmäßig zum Training am Hirschkopf in Carlsfeld. Foto: R. Wendland

Carlsfeld. Soweit das Auge schaut Schnee: für Wintersportler ein Traum in Weiß, der sich in Carlsfeld derzeit zeigt. Am Hirschkopf liegen aktuell 60 Zentimeter Schnee und auch auf dem Kamm ist die Schneehöhe ähnlich. Neben dem Skihang finden Wintersportler auch in der Loipe gute Bedingungen vor. Lediglich die Sonnenloipe war bis dato nicht gespurt, was aber in diesen Tagen nachgeholt werden soll.

Ortsvorsteher Christoph Beetz, der zugleich Vorsitzender des Ski-Club Carlsfeld ist, schaut zufrieden: "Wir haben schon einiges an Schnee bekommen. Neben dem Naturschnee ist auch einiges an Kunstschnee auf dem Hang. Im Moment sieht es richtig gut aus. Selbst wenn es jetzt zwei Tage regnen würde, was wir nicht hoffen, kommt nicht gleich das Grün der Wiese wieder durch, wie das andere Jahre der Fall war." Tom Betthausen ist regelmäßig am Hirschkopf anzutreffen und das nicht nur zum Spaß, sondern zum Training. Silber und Bronze bei der Sachsenmeisterschaft hat der Carlsfelder, der zum Ski-Club gehört, schon eingeheimst. Einige Rennen hat der junge Mann auch schon in Österreich absolviert: "Dort ist man eher auf den hinteren Plätzen gelandet, denn dort ist die Konkurrenz doch etwas schwieriger."

Für dieses Jahr hat Tom Betthausen ein Ziel: "Ich hoffe, dass endlich wieder Wettkämpfe fahren kann. Letzte Saison sah das ja nicht so gut aus, weil doch einiges ausgefallen ist aufgrund der Witterung und des fehlenden Schnees." Auch in Carlsfeld am Hirschkopf stehen für diese Saison Wettbewerbe auf dem Programm.