• Corona-News
  • Sachsen
  • Chemnitz
  • Erzgebirge
  • Mittelsachsen
  • Vogtland

Gute Ideen für die Region gesucht

wettbewerb Kreatives Projekt der LEADER-Region "Tor zum Erzgebirge" gestartet

Erzgebirge. 

Erzgebirge. Der Startschuss für den ersten kreativen Ideenwettbewerb der Leader-Region "Tor zum Erzgebirge": "Gieht luus! Deine Heimat. Dein Projekt." ist gefallen. Anders als in den vorhergehenden Jahren werden diesmal nicht ausschließlich gemeinnützige Vereine angesprochen. Bewerben können sich alle mit guten Ideen, also Bürgerinnen und Bürger, Vereine, Initiativen, staatlich anerkannte Religionsgemeinschaften, Unternehmen, Kindertagesstätten, Schulen/Schulklassen, soziale Träger, die ein Projekt in der Leader-Region "Tor zum Erzgebirge" umsetzen wollen.

Auf den Gewinner oder die Gewinnerin warten 5.000 Euro

Lediglich die Kommunen selbst sind von der Teilnahme ausgeschlossen. Für den Wettbewerb wird ein Gesamtbudget von 30.000 Euro ausgelobt. Der Gewinner erhält insgesamt 5000 Euro, der Zweitplatzierte 4000 Euro und der Drittplatzierte 3000 Euro. Für den vierten bis neunten Platz gibt es jeweils 2000 Euro sowie für den zehnten bis fünfzehnten Platz jeweils 1000 Euro. Gefragt sind Macherinnen und Macher, die in ihrem Umfeld etwas bewegen wollen.

Einreichungsfrist ist der 10. Oktober 2022

Regionalmanager Christian Scheller sagt: "Begeistere uns mit deiner Projektidee und nimm uns mit in deine Welt. Wir wollen Projekte unterstützen, die einen positiven Einfluss auf die Gemeinde und/oder die gesamte Region haben, vom Fahrradkino bis zum Chorprojekt, vom Märchen-Wanderweg bis zur Bergbau-Rallye, vom Kulinarik-Event bis zum Kleinkunst-Turnier." Die Einreichung der Projektidee ist online auf der Webseite www.tor-zum-erzgebirge.de möglich, die Frist endet am 10. Oktober 2022.

Am 1. November wird sich eine Jury zusammenfinden und alle Projektideen bewerten. Die Mitglieder dieses bunten Expertengremiums kommen sowohl aus den Reihen des Trägervereins, als auch von Partnern aus der Kreativszene und der Regionalentwicklung. Die 15 Sieger werden schriftlich benachrichtigt und im Rahmen einer Preisverleihung am 21. November gewürdigt.

 BLICK ins Postfach? Abonniert unseren Newsletter!