Gymnasiasten stellen eigene Kunstwerke in Galerie aus

Kunst Ausstellung in der "Alten Schule" in Annaberg-Buchholz

gymnasiasten-stellen-eigene-kunstwerke-in-galerie-aus
Gabriele Langer (r.) mit den jungen Künstlern und deren Lehrern zur Eröffnung. Foto: Ilka Ruck

Annaberg-B. Wenn es die ABC- Galerie "Alte Schule", Barbara- Uthmann- Ring 155 in Annaberg-Buchholz, nicht gäbe, dann müsste sie erfunden werden. Denn mit der Galerie geben die Gemeinnützige Wohn- und Pflegezentrum Annaberg-Buchholz GmbH (WPA) und die Wohnungsbaugenossenschaft Erzgebirge Hobbykünstlern und jungen Talenten die Möglichkeit, ihre Arbeiten der Öffentlichkeit zu zeigen. Am vergangenen Donnerstag wurde eine neue Ausstellung eröffnet. Diesmal in der ABC-Kindergalerie.

Die Freiheit, sich künstlerisch auszuleben

Das Thema der Exposition ist "Kunstunterricht - Unterrichtskunst". Zu sehen gibt es Arbeiten von zirka 60 Schülerinnen und Schülern des Landkreisgymnasiums St. Annen, die unter Regie der Kunsterzieherinnen Petra Ehrlich, Silke Schön und Maria Saul-Dallinger in einem "Technikallerlei" mit Schülern der Klassenstufen 5 bis 10 umgesetzt wurden. "Spannende Themenvielfalt, Freiheit in der künstlerischen Umsetzung ließen Schülerarbeiten entstehen, die erstaunen, erfreuen und davon zeugen, wie das Entdecken eigener Fähigkeiten und Talente unter fachkundiger Anleitung zu bemerkenswerten Ergebnissen führen kann", lobt Gabriele Langer als ehemalige Schulleiterin und Initiatorin der Ausstellung.

Man braucht eine Portion Leidenschaft

Für sie steht fest: "Schüler brauchen gute Lehrer, Lehrer, die mit fachlich fundiertem Wissen, mit einer Portion Leidenschaft, Ideen und Methodenvielfalt ihren Unterricht so gestalten, dass sie Schüler ansprechen, mitnehmen und ihnen Freude am Fach vermitteln. Diese Ausstellung ist ein gutes Beispiel dafür. Deshalb auch unser Dank für das Engagement der Kunsterzieherinnen." Für eine kulturelle Bereicherung sorgten Ronja Enold und Helena Felber aus der Klasse 9c mit Musik und Texten. Damit war dies die erste Vernissage in der ABC-Galerie, bei der die Aussteller, in diesem Fall die Schüler, alles selbst gestalten.