Haushalt für 2019/20 beschlossen

Kommunales Stadtrat Stollberg stimmt mehrheitlich zu

haushalt-fuer-2019-20-beschlossen
Oberbürgermeister Marcel Schmidt ist nach dem Beschluss des Doppel-Haushaltes guter Dinge. Foto: Ralf Wendland

Stollberg. Nachdem der Beschluss zum Doppel-Haushalt 2019/20 im Stollberger Stadtrat im Dezember von der Tagesordnung genommen worden ist, hat man jetzt eine Sondersitzung einberufen und genau diesen Punkt besprochen. Der Haushalt sieht in den zwei Jahren einiges an Investitionen in der Stadt vor. Der Stadtrat hat dem umfangreichen Zahlenwerk, das seitens der Verwaltung erarbeitet worden ist, mehrheitlich zugestimmt. Lediglich die CDU-Fraktion stellte sich dagegen, nachdem der Antrag, den Breitbandausbau bereits 2019 im Haushalt zu verankern, abgelehnt wurde.

Die Stadt hat einen konkreten Zeitplan erstellt und aktuell läuft eine Marktanalyse. Geplant ist die Maßnahme schnelles Internat in Stollberg für 2020 und an dieser Stelle sind die Mittel eingeplant. Die Möglichkeit diesbezüglich einen Antrag auf Förderung zu stellen, besteht ohnehin erst im Frühjahr. Ob sich die Stadt Stollberg in Fragen schnelles Internet am Erzgebirgskreis orientiert, der den Ausbau für alle Kommunen in einem Projekt plant oder ob die Stadt eigene Wege geht, steht auf einem anderen Blatt Papier. Darüber muss erst noch beraten werden.