Hautärzte tagen in Aue

Ärzte-Kongress Neue Erkenntnisse

Aue. 

Dermatologie in anderem Licht: dieses Thema steht bei der 14. Jahrestagung der Südostdeutschen Dermatologen, die bis Sonntag im Kulturhaus in Aue läuft. Die wissenschaftliche Leitung hat Matthias Fischer, der Ärztlicher Direktor am Helios Klinikum Aue ist und Chefarzt der Klinik für Dermatologie und Venerologie. "Dieser Kongress richtet sich auch an Hausärzte aus Bayern, Thüringen und Sachsen", erklärt Fischer. Im Rahmen der Veranstaltung wolle man unter anderem neue wissenschaftliche Erkenntnisse und Therapieoptionen vorstellen und diskutieren.

Was die Programmgestaltung angeht, legt man auf Praxisnähe und inhaltliche Breite besonderen Wert. Zum Kongress gehört so unter anderem ein Operationskurs und auch eine sogenannte Diaklinik, wo ausgesuchte Fälle vorgestellt werden. Beim Kongress, der seit gestern läuft, gibt es zahlreiche Vorträge zu den verschiedensten Themen, die die Dermatologie berühren. Aber auch Fragen, wie: was erwartet ein niedergelassener Arzt von einer Klinik und umgekehrt, werden beantwortet.