Heftiger Verkehrsunfall in Lauterbach mit drei Schwerverletzten

Unfall 30 Kameraden im Einsatz

Marienberg, OT Lauterbach. Am Sonntagmorgen gegen 8:15 Uhr kam es auf der Verbindungsstraße zwischen Lauterbach und Kalkwerk zu einem schweren Unfall, wobei 3 Personen eingeklemmt wurden.

Aus ungeklärter Ursache kam ein VW Fox (Fahrerin: 19) auf der Verbindungsstraße zwischen Kalkwerk und Lauterbach nach links von der Fahrbahn ab, fuhr auf den Grünstreifen und krachte dann seitlich mit der Fahrerseite in ein Wohnhaus.

Umgehend wurde Feuerwehr, Rettungsdienst, Leitender Notarzt sowie die Polizei alarmiert.

Vor Ort stellte sich heraus, das sich 3 (Beifahrerinen: 17 und 19) Personen im Fahrzeug befanden und eingeklemmt waren.

Die Feuerwehr Marienberg befreite die Insassen mit schwerem Rettungsgerät in Zusammenarbeit mit der Feuerwehr Lauterbach und übergaben die Verletzten anschließend dem Rettungsdienst.

Neben 3 Rettungswagen, 2 Notarztwagen und dem Leitenden Notarzt, wurde auch ein Rettungshubschrauber zur Unfallstelle alarmiert.

Im Einsatz war die Feuerwehr Marienberg und Lauterbach mit rund 30 Kameraden.

Wie es zu dem Unfall kam und wie hoch der Schaden ist, liegen noch keine Informationen vor.

Zwei Personen kamen schwer verletzt in umliegende Krankenhäuser, eine der jungen Frauen wurde per Hubschrauber ausgeflogen. Es entstand ein geschätzter Sachschaden von etwa 25.000 Euro.