Heimspiel-Auftakt gegen Sonthofen

Eishockey EHV Schönheide in neuer Staffel

Nach vier Wochen intensivem Training und sechs Testspielen ist der EHV Schönheide in die neue Saison gestartet, die sowohl für den Verein als auch für die Fans spannend wird. Denn die Wölfe starten jetzt nicht mehr in der Oberliga Ost, sondern in der Südstaffel. Bedeutet: man bekommt es mit Gegnern zu tun, gegen die man noch nie gespielt hat. Markus Gläß, Leiter Spielbetrieb des EHV spricht vom Abenteuer Oberliga Süd. Nach dem Spiel beim EV Landshut steht jetzt am Sonntag das erste Heimspiel der neuen Saison an. Die Wölfe empfangen die ERC Sonthofen Bulls aus dem Oberallgäu im Schönheider Wolfsbau. Spielbeginn ist 18 Uhr. Die Erwartungshaltung der Schönheider ist hoch: man will natürlich versuchen, einen guten Start auf heimischem Eis hinzulegen und das Oberliga-Spiel positiv gestalten. Da hat man sich einiges vorgenommen, denn die Gäste aus Sonthofen haben ein schlagkräftiges Team beisammen. Hinzu kommt, dass die Schwaben für den EHV Schönheide ein völlig unbeschriebenes Blatt sind, sagt Gläß und seinen daher schwer einzuschätzen. Auf Schönheider Seite muss man sich demnach voll konzentrieren. Die Wölfe hoffen auf die lautstarke Unterstützung der Fans. Man ist optimistisch und wird alles daran setzen, dass ein guter Heimspielstart in der neuen Oberliga Süd gelingt.