Heimspiel für HSV-Männer

Handball Zwönitzer HSV empfängt SG Leipzig III

Zwönitz. 

Zwönitz. Für die Handballer des Zwönitzer HSV steht jetzt am Samstag ein Heimspiel auf dem Programm. Die Männer um Trainer Frank Riedel empfangen die Mannschaft der SG Leipzig III. Spielbeginn ist 16 Uhr in der Niederzwönitzer Sporthalle in Zwönitz. Aktuell belegen die Zwönitzer mit 5:15 Punkten den neunten Platz in der Tabelle der Sachsenliga. Die Gäste aus der Messestadt sind mit 12:12 Punkte Siebente. Betrachtet man den Tabellenstand, so wird es wahrscheinlich ein Spiel auf Augenhöhe geben, wo sich die Gegner untereinander nichts schenken werden. Beide Mannschaften brauchen Punkte, um sich zu stabilisieren.

Es geht um Punkte

Die erste Frauen-Mannschaft des Zwönitzer HSV genießt Samstag ebenfalls Heimvorteil. Die Sieben von Trainer Ralf Beckmann bekommt es auf heimischem Parkett mit der TSG Schkeuditz zu tun. Anwurf für dieses Spiel ist bereits 14 Uhr. Auch für die HSV-Frauen geht es knallhart um Punkte. Derzeit belegt man Platz neun mit 7:19 Punkten, hat bisher in der Saison drei Siege eingefahren, einmal unentschieden gespielt und neun Niederlagen kassiert. Zuletzt musste man sich dem HV Chemnitz III mit 22:27 (11:12) geschlagen geben. Wie Ralf Beckmann erklärt, der zuletzt auf wichtige Stammspielerinnen verzichten musste, soll es jetzt wieder nach vorn gehen. Die Gäste der TSG Schkeuditz stehen in der Tabelle zwei Plätze hinter Zwönitz auf Rang elf.

Jetzt hofft man beim Zwönitzer HSV, dass beide Mannschaften vor heimischer Kulisse etwas Zählbares mitnehmen und wichtige Punkte sammeln können.