• Corona-News
  • Sachsen
  • Chemnitz
  • Erzgebirge
  • Mittelsachsen
  • Vogtland
  • Westsachsen
Corona-News

Heiner Stephani singt im Konsulat

Leute Olbernhauer Drechslermeister zeigt seine Künste in Annaberg-Buchholz

Annaberg-B. 

Annaberg-B./Olbernhau. Es wird urig und einfach anders: das Konzert mit Heiner Stephani am Samstag um 20 Uhr im Neuen Konsulat in Annaberg-Buchholz. Unter dem Titel "Blues meine Lieder - (K)ein Erzgebirgsabend" präsentiert das Olbernhauer Urgestein auf seine Art das Konzert "...bloß meine Lieder", mit Eigenkompositionen sowie Lieblingsliedern seiner musikalischen Vorbilder. Begleitet wird er von diversen Gitarren und Mundharmonika. Auf einer Kurzreise durch die letzten 50 Jahre des Musikers und Handwerkers singt und erzählt er Lieder und Geschichten aus dem Erzgebirge und der weiten Welt.

So manches "Olbernhauer-Liedl"

Und das kann Heiner Stephani besonders gut. Denn mit Augenzwinkern und einer gehörigen Portion Humor hat sich der "singende Drechslermeister" schon so manches "Olbernhauer-Liedl" ausgedacht und seine Zuhörer damit begeistert. Als bekennender Erzgebirger schreibt er seine Lieder in Mundart und zwar der von Olbernhau. Mit den Texten nimmt er oft seine Heimatstadt und deren Menschen aufs Korn. Seine CD "Blues meine Lieder" ist jedoch eine ganz andere Nummer. Unter diesem Titel spielt und singt Heiner Stephani "Bloß seine Lieder" und das im Stil von Folk und Pop. "Bei unserer großen Reise durch die USA erstand ich meine Elvis-Gitarre und so entstanden die ersten Songs.

14 Lieder sind auf der CD und damit der Sound abwechslungsreich bleibt ist jedes Lied mit einer anderen Gitarre aufgenommen", so der Musiker. Zu erleben gibt es den Künstler außerdem in der Galerie GRR West. Dort stellt er noch bis zum 29. Dezember unter dem Motto "Fürchtet euch nicht" seine "Möpsengel" aus. Neben den unikaten Möpsengeln, sprich 30 bis über 60 cm großen Figuren, farbenfroh besetzt und immer mit üppigem Dekolleté wird ebenfalls die traditionelle Gestaltung und Präsentation des Farbkreises nach Johann Wolfgang von Goethe präsentiert.



Prospekte