Heizungsraum in Flammen: 50 Feuerwehrleute im Einsatz

Blaulicht Haus ist derzeit unbewohnbar

Breitenbrunn. 

Breitenbrunn. Gegen 18:45 Uhr wurden die Feuerwehren aus Breitenbrunn, Schwarzenberg, Rittersgrün und Antonshöhe nach Antonsthal in die Talstraße gerufen. Hier stand ein Heizungsraum in einem Anbau eines Hauses in Flammen. Mit acht Atemschutzgeräteträgern in vier Angrifftrupps wurde der Brand bekämpft, danach musste das eingelagerte Holz aus dem Raum entfernt und das gesamte Haus von der Feuerwehr belüftet werden.

Nur Sachschaden

Laut Gemeindewehrleiter ist das Haus durch die Rauchentwicklung derzeit nicht bewohnbar. Zum Sachschaden können noch keine Angaben gemacht werden . Insgesamt waren 50 Einsatzkräfte der Feuerwehr dazu noch Rettungsdienst , Polizei und der Kreisbrandmeister im Einsatz. Verletzte gab es keine. Die Talstraße ( S272 ) war für zwei Stunden voll gesperrt .