• Corona-News
  • Sachsen
  • Chemnitz
  • Erzgebirge
  • Mittelsachsen
  • Vogtland
  • Westsachsen

Helfen kann jeder - Unterstützung ist wichtig

Rettung Erste Hilfe als relevantes Thema bei Reanimationstraining

Aue. 

Aue. Leben retten kann jeder. Darauf aufmerksam gemacht haben jetzt das Helios-Klinikum Aue und die Johanniter-Unfallhilfe bei einem öffentlichen Reanimationstraining in Aue. Judith Huster, Fachärztin für Anästhesie sagt: "Es ist eine Herzensangelegenheit. Als Mediziner haben wir einen Beruf, wo wir Menschen helfen und das würden wir gern erfolgreich tun und nicht immer nur für Leid zuständig sein." Deshalb sei Erste Hilfe sehr wichtig. Und das Beste: Es sei wahnsinnig einfach und effektiv.

"Man muss keine Angst haben. Gerade wenn es um Wiederbelebung geht, ist alles, was man tut, prinzipiell eine Verbesserung für den Betroffenen. Ohne Ersthelfer haben die Patienten meist keine Chance", so Huster. Sven Oschmann, Ausbilder bei der Johanniter-Unfallhilfe, fügt hinzu: "Wir wollen nicht nur trösten, sondern retten." Das Problem, dass sich die Leute oftmals nicht trauen zu helfen, aus Angst etwas falsch zu machen, kennt Oschmann: "Die Bereitschaft ist da, aber es fehlt an Motivation, wirklich anzupacken."



Prospekte