Herbst-Erlebniswanderung führt rund um Thalheim

Bewegung Pionierweg führt zur "Rentners Ruh"

herbst-erlebniswanderung-fuehrt-rund-um-thalheim
Die "Rentners Ruh" ist ein beliebtes Ausflugsziel. Foto: Armin Leischel/Archiv

Thalheim. Die Herbst-Erlebniswanderung, die wieder von "Freie Presse" Stollberg und dem Kult(t)our-Betrieb des Erzgebirgskreises organisiert wird führt diesmal rund um Thalheim. Die zehn Kilometer lange Tour startet am 22. Oktober um 9 Uhr am Bahnhof und führt unter anderem über den Pionierweg, der im Jahr 1907 in Handarbeit mit der Kraft vieler Männer erschaffen wurde, zur "Rentners-Ruh", dem Christelgrund und zum Hundesportplatz.

Erzgebirgischen Heimatvereins pflegt die Anlage

Eine Rast ist an der Lohwaldschutzhütte eingeplant. An der "Rentners Ruh" können die Wanderfreunde die Miniaturausstellung mit mehr als 40 Modellen und Figurengruppen bestaunen, die bereits Anfang der 1960er-Jahre auf einer ehemaligen Müllhalde entstanden. Der Naturpfad Pionierweg führt direkt vorbei. Zu den Modellen gehören unter anderem die Thalheimer Kirche, der Eisenhammer, ein Rummelplatz, die Wiesenmühle und die Sprungschanze. Jährlich pilgern bis zu 6.000 Besucher von Mai bis September zu diesem beliebten Ausflugsziel. Gestaltung und Pflege der Anlage liegt in den Händen des Erzgebirgischen Heimatvereins von Thalheim.

Der Christelgrund-Teich ist ein romantischer, kleiner Teich mit klarem, kalten Wasser und lädt im Sommer zum Baden ein. An der Christelgrund-Hütte können Wanderer verschnaufen. Die Teilnahme kostet 1,50 Euro und für Kinder bis 12 Jahre ist sie kostenfrei. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Die Herbstwanderung in Thalheim ist zugleich die letzte Erlebnistour in diesem Jahr.