Herz für Bedürftige

Sozial Annaberger Tafel seit zehn Jahren aktiv

Jeden Donnerstag stehen sie bei der Annaberger Tafel der Malteser Schlange: Junge und alte Leute, Familien mit Kindern und Rentner. Das geht nun schon seit über zehn Jahren so, im September konnte die Annaberger Tafel ihr 10-jähriges Jubiläum feiern.

Mike Schönfelder ist Tafel-Leiter von Anfang an. Er weiß: "Angefangen haben wir 2005 in Buchholz mit acht Mann und 46 angemeldeten Bedarfsgemeinschaften. Im Oktober 2005 waren es bereits 200 Bedarfsgemeinschaften und wir mussten aus Platzgründen in die Untere Schmiedegasse umziehen. Seitdem haben wir jeden Donnerstag geöffnet. Heute kommen 885 Bedarfsgemeinschaften zur Annaberger Tafel und wir sind mit zwei Autos täglich circa 150 Kilometer zu 40 bis 50 Supermärkten unterwegs." Über die Jahre hat das Tafel-Team mehr als 123.720 Bedarfsgemeinschaften und damit circa 280.000 Personen unterstützt und es gab seither über 520 Ausgaben. Insgesamt sind es 42 ehrenamtliche Helfer, die sechs Tage in der Woche auf zwei Touren fahren, aussortieren, im Lager arbeiten und die Ware ausgeben. Mike Schönfelder: "Ohne Hilfe ist dies alles nicht zu stemmen. Deshalb möchten wir uns bei allen Marktketten, Händlern, Geldinstituten und der Gartensparte S 7 ganz herzlich für die Unterstützung bedanken."

Seit 2006 richtet die Annaberger Tafel alljährlich eine Nikolausfeier für die Kinder aus und dafür werden schon im Vorfeld Geschenke und Gelder gesammelt. Für den Chef steht fest: "Es gibt so viele Kinder, denen es nicht so gut geht. Denen möchten wir wenigstens zum Nikolaus etwas Gutes gönnen, denn für Kinder ist uns nichts zu schade."