• Corona-News
  • Sachsen
  • Chemnitz
  • Erzgebirge
  • Mittelsachsen
  • Vogtland
  • Westsachsen

Heute Corona-Sonderimpfaktion im Bürgergarten Stollberg

Aktion Impfwillige können sich heute noch kurzfristig melden

Stollberg. 

Stollberg. Im Bürgergarten in Stollberg ist gestern eine Sonderimpfaktion angelaufen, die heute weiter fortgesetzt wird. Wie Kersti Kägebein, Sprecherin der Stadtverwaltung Stollberg sagt, hatte man für gestern 161 Termine im Vorfeld vergeben. In Summe stehen 600 Impfdosen des mRNA Impfstoffs von BioNTech zur Verfügung. Wie Kägebein sagt, können sich heute Kurzentschlossene ab 16 Jahren im Bürgergarten melden und sich impfen lassen. Dort ist ein mobiles Impfteam im Einsatz. Der Termin für die Zweitimpfung steht für den 21. August.

Viele Junge Leute sehen das Virus nicht als Gefahr

Aimée Junghans absolviert eine Ausbildung zur Verwaltungsfachangestellten in der Stadtverwaltung Stollberg. Die 17-jährige hat sich bewusst für die Impfung entschieden, wie sie sagt: "Es spricht aus meiner Sicht nichts dagegen. Ich kenne Beispiele, wo Menschen erkrankt sind und wo es keinen positiven Verlauf gab." Die junge Frau weiß, dass gerade auch in ihrer Altersklasse die Impfbereitschaft nicht ganz so hoch ist: "Viele junge Leute sehen das Virus nicht so als die unmittelbare Gefahr für sich."

Diese Unterlagen werden zum Impftermin benötigt

Wer sich heute entschließt, sich impfen zu lassen sollte zum Impftermin die Krankenversichertenkarte, den Personalausweis, den Impfausweis und bei Minderjährigen die Einverständniserklärung der Eltern mitbringen. Zudem sollte das Aufklärungsmerkblatt, der Anamnesebogen sowie die Einwilligungserklärung zur Schutzimpfung gegen COVID-19 ausgefüllt vorgelegt werden. Formulare unter: www.stollberg-erzgebirge.de