Hier dampfen Züge aus verschiedenen Zeiten

Schau Annaberger Dampfloktage laden ein

hier-dampfen-zuege-aus-verschiedenen-zeiten
Bei André Morgenstern können die jungen Modellbahner des Vereines immer wieder etwas lernen. Foto. Ilka Ruck

Cunersdorf. Sie sind rege, immer präsent und setzen ihre Freizeit vor allem für Familien und Kinder ein. Die Mitglieder des Erzgebirgischen Modellbahnclubs Cunersdorf/Crottendorf. Kaum ist die letzte Schau vorbei, stehen die Hobbymodelleisenbahner schon wieder in den Startlöchern, um ihre Fans zu beglücken. An diesem Wochenende sowie am 16. und 17. Februar, jeweils 10 bis 18 Uhr, stehen im Vereinshaus Alte Schule im Ortsteil Cunersdorf die "3. Annaberger Dampfloktage-Züge aus verschiedenen Zeiten mit deutschen Dampfloks" auf dem Programm.

Da schlägt das Dampflokherz höher

Dazu lädt André Morgenstern als Vereinsvorsitzender ein: "Diese besondere Ausstellung ist allen Dampflokfreunden gewidmet, die sich mit den Modellen der kleinen Spur angefreundet haben. Die dritte Ausstellung erfolgt erstmalig in voller derzeitiger Kapazitätsauslastung der Großanlage und das mit 65 Dampflok-bespannten Zugbildungen. Es sind originale Zugbildungen der Deutschen Reichsbahn im Erzgebirge mit im Einsatz, ebenso Dampflok-bespannte internationale Züge, die die Gleise der DR genutzt haben." Hinzu kommt der Ost-West-Express, der historische Orient-Express und vieles mehr.

"Natürlich auch Züge mit DB-Dampfern, wir machen ja Plandampf en miniature. Die Zugbildungen sollen dem Charakter der vergangenen Dampflokzeit Rechnung tragen", so der Chef. Um viele Familien mit Kindern in die Schau zu locken, gibt es eine Kinderspielecken, Bastelplätze und tolle lehrreiche Spiele. Die Bastelwerkbank, betreut von einem Modellbauer und mit großzügiger Unterstützung der Firma Auhagen ist immer rege besucht. Der Dank des Vereins gilt außerdem der Fa. Modellbahn-Oelmann in Thum.