Hier hat Langeweile keine Chance

Auftakt Skilift dreht sich in Johanngeorgenstadt

Johanngeorgenstadt. 

Johanngeorgenstadt. Große Freude in Johanngeorgenstadt: Am vergangenen Freitag konnte am Skilift in der Bergstadt der Saisonstart vollzogen werden. "Endlich", sagt Toni Bachmann vom Liftteam. Da es keine künstliche Beschneiungsanlage gibt, sind die Betreiber auf Naturschnee angewiesen.

"Im vergangenen Jahr hatten wir nur zwei Lifttage. Dieses Jahr sieht es durch die Neuschneemengen deutlich besser aus", so Bachmann und hofft darauf, dass das prächtige Weiß bis Ende Februar reicht. Zu den ersten Gästen am Lift gehörte am Freitag Patric Eßbach: "Ich wohne halt direkt in der Neustadt und hier ist für jeden etwas dabei. Ich kann hier auch ein bisschen Tiefschnee fahren und für die Kleineren gibt es auch flachere Stücke, wo man das Skifahren lernen kann."

Obwohl es nur einen Lift gibt, können Gäste 86.000 Quadratmeter Fläche nutzen. "Wer zu uns kommt, muss keine Angst vor Langeweile haben. Es gibt so viele Abfahrtsmöglichkeiten", sagt Bachmann. Zudem lockt eine Liftbaude, in der man sich mit Heißgetränken oder bei einem kleinen Imbiss stärken kann.